Darf ich bei Bluthochdruck Kaffee trinken?

You are here:
< All Topics

Die Angst vor Kaffee ist in vielen Fällen unbegründet, natürlich gibt es Menschen welche Kaffe schlecht vertragen. Im allgemeinen ist Kaffe aber eher gesund. Es gibt eine Vielzahl an Untersuchungen die nahelegen, dass Kaffe sich günstig auf den Stoffwechsel, auf manche Formen des Kopfschmerzes und möglicherweise auch auf den Diabetes und sogar Krebserkrankungen auswirkt. Kaffee (in moderaten Mengen genossen) senkt das Herzkreislaufrisiko.

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Auch wenn bei den meisten Patienten der Blutdruck durch Konsum von Kaffee ansteigt ist es generell nicht verboten Kaffee zu trinken. Am besten man testet die Wirkung von Kaffee selbst aus und misst den Blutdruck einmal vor dem Konsum und dann ca. 30min und 1-2 Stunden später ein weiteres mal. Studien konnten bisher keinen schädigenden Effekt von Kaffee nachweisen. Im Gegenteil moderater Kaffeekonsum hat vermutlich sogar einen günstigen Effekt auf das Herzkreislaufrisiko (Kardiovaskuläres Risiko). Da jeder anders auf Kaffe reagiert soll jeder für sich auch testen welche Mengen Kaffee vertragen werden. Von einem exzessiven Kaffekonsum ist allerdings abzuraten. 

Kaffee ist bei Bluthochdruck generell nicht verboten. Es wirkt sogar günstig auf das Herzkreislaufrisiko.

Da

Previous Beeinflusst der Mond den Blutdruck?
Next Darf ich mit Bluthochdruck in die Sauna?