Hat Meditation / Autogenes Training einen günstige Einfluss auf Bluthochdruck?

You are here:
< All Topics

Regelmäßige Meditation und autosuggestion hat langanhaltende Auswirkungen auf unser Gehirn. Die Auswirkung auf den Blutdruck ist allerdings nicht ausreichend untersucht. Zahlreiche Untersuchungen fand man eine positive Wirkung auf den Blutdruck. Allerdings finden sich sehr unterschiedliche Resultate was das Ausmass derBlutdruck senkung betrifft, welche Methodik angewandt wird und welche Personengruppen profitieren und in welche intensität Mediation praktiziert werden muss. Mediatation reduziert aber in jedem Fall stress, hilft bei Schlafproblemen, Depression, Angsstsyndromen und innerer Anspannung und ist somit zu emphehlen.

Meditation und Autogenes Training können helfen stress abzubauen und über diesen Weg auch den Blutdruck zu senken

Previous Gibt es einen Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und Depression?
Next Kann der Blutdruck durch die Messung selbst steigen?