Ist es besonders gefählich wenn ich Bluthochdruck habe und rauche?

You are here:
< All Topics

Es ist besonders gefährlich wenn man Bluthochdruck hat und raucht. Beide Schädigen die Gefäße und begünstigen die Gefäßverkalkung. Das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall addiert sich nicht nur sondern ist um ein vielfaches höher wenn man Raucht und Bluthochdruck hat.

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Ja, gerade die Kombination aus Rauchen und Bluthochdruck erhöht das kardiovaskuläre Risiko. Sowohl Nikotin als auch Bluthochdruck führen zu Atherosklerose. Dadurch werden die Gefäße steifer und der Blutdruck steigt kontinuierlich an. Rauchen hat auch eine direkte Wirkung auf die Gefäße und erhöht dadurch den Blutdruck schon beim inhalieren von Nikotin. Rauchen spielt gemeinsam mit Bluthochdruck auch eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Fortschreiten von Aortenaneurysmen. Raucher mit Bluthochdruck haben häufiger schwere Formen des Hochdrucks, entwickeln häufiger eine maligne Form einer Hypertonie und haben häufiger ein Nierenversagen. Es gibt keine bessere Möglichkeit das Herzkreislaufrisiko stärker zu senken als Rauchentwöhnung. Das Risiko potenziert sich wenn sie Rauchen und Bluthochdruck haben. Auch während der Schwangerschaft kann Nikotin den Blutdruck erhöhen. Gerade bei Schwangerschaftshochdruck ist Nikotinabstinenz umbedingt einzuhalten da es das Risiko für eine Präeklampsie / Eklampsie erhöht.

Kombination aus Rauchen und Bluthochdruck erhöht das kardiovaskuläre Risiko

Previous Ist eine hypertensive Krise gefährlich?
Next Kommt es bei Bluthochdruck zu Veränderungen des EKG?