Ist Sex bei Bluthochdruck verboten?

You are here:
< All Topics

Es gibt unzählige Berichte von Personen welche beim Sex verstorben sind. Natürlich erregen solche Ereignisse immer viel Aufmerksamkeit. In Wahrheit passiert dies aber sehr selten. Auch bei Patienten mit Bluthochdruck besteht nur ein gering erhöhtes Risiko für lebensbedrohliche Herzkreislaufprobleme. Im Gegenteil Sex wirkt sich langfristig günstig auf den Blutdruck aus. Worauf sollten sie aber achten?

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Wann sollte man bei Bluthochdruck Sex meiden?

Sex sollte bei Bluthochdruck nur dann vermieden werden wenn dieser unkontrolliert und sehr hoch ist (>180mmHg) oder wenn zusätzlich andere Erkrankungen vorliegen (siehe Tabelle). Bei gut eingestelltem Bluthochdruck und auch wenn dieser gering erhöht ist ist Sex erlaubt. Man geht sogar davon aus, dass der Blutdruck durch Sex günstig beeinflusst wird. Das Risko, dass man während dem Sex einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder eine andere schwerwiegendes Ereignis bekommt ist sehr gering (1:50000). Dies ist vergleichbar mit dem Risiko das man durch Ertrinken stirbt (und trotzdem gehen die meisten von uns baden). Im Vergleich dazu: Das Risiko das ein gesunder Mensch zu irgendeinem anderem Zeitpunk (nicht beim Sex) einen Herzinfarkt erleidet ist 1:1 Million. 

Diagnose / ErkrankungFreigabe / Risiko für Sex
Bei mildem und moderatem Bluthochdruck (mit oder ohne Therapie)Sex erlaubt
Bei unkontrollierten nicht eingestelltem Blutdruck (>180mmHg)Sex nicht empfohlen
Nach Herz-Bypass OP wenn eine ausreichende Blutversorgung des Herzens wieder hergestellt ist und keine wesentliche Komplikationen aufgetreten sindSex erlaubt (nach 6-8 Wochen)
Nach Koronar-Stent wenn eine ausreichende Blutversorgung des Herzen wieder hergestellt istSex erlaubt (nach wenigen Tagen)
Nach einem unkomplizierten HerzinfarktSex erlaubt ((nach ca. 1 Woche)
Patienten mit Herzkranzgefäßerkrankung (koronare Herzerkrankung) und mäßigen HerzbeschwerdenBelastendstest vor Freigabe empfohlen
Patienten mit Herzkranzgefäßerkrankung (koronare Herzerkrankung) instabilen Herzbeschwerden (Angina Pectoris)Sex nicht empfohlen
Kompensierte Herzmuskelschwäche (gut eingestellt)Sex erlaubt
Dekomensierte Herzmuskelschwäche (Atemnot in Ruhe oder geringer Belastung, Wassereinlagerung)Sex nicht empfohlen
Milde oder mäßiggradige Herzklappenfehler mit nur geringen Beschwerden (Atemnot)Sex erlaubt
Nach erfolgreicher Herzklappenoperationen / keine oder nur geringe BeschwerdenSex erlaubt
Herzklappenfehler vor und nach Operation und deutlichen BeschwerdenSex nicht empfohlen
Patienten mit Vorhofflimmern  und kontrollierter Herzfrequenz Sex erlaubt
Patienten mit Vorhofflimmern und hoher Herzfrequenz oder AtemnotSex nicht empfohlen
Patienten mit Herzschrittmacher und implantierten Defibrillatoren (ICD) – sofern eine körperliche Belastung keine Rhythmusstörung auslöstSex erlaubt
Patienten mit implantierten Defibrillator und häufigen SchocksSex nicht empfohlen
Auflistung häufiger Herzgefäßerkrankung
mit der jeweiligen Empfehlung ob Sex erlaubt ist

Sex ist bei Bluthochdruck generell nicht verboten. Es gibt nur wenige Situationen in denen man zurückhaltend sein soll. Im Gegenteil Sex wirkt sich in den meisten Fällen günstig auf Bluthochdruck aus.

Blutdruckmedikamente und Sex

Auch die Einnahme von blutdrucksenkende Medikamente ist nicht verboten. Im Gegenteil man sollte die übliche Medikation beibehalten. Vorsichtig sollte man nur bei der Einnahme von Medikamenten gegen erektiler Dysfunktion (Phosphodiesterase-Typ-5- Hemmer) wie Viagra (Sildenalil), Cialis (Tadalafil) oder Levitra (Vardenafil). Diese Medikamente senken den Blutdruck und können die Wirkung von Blutdrucksenker begünstigen. Es ist ebenfalls zu beachten, dass manche Blutdruckmedikamente die Libido (Lust) ungünstig beeinflussen und zu einer Erektionsschwäche führen (erektile Dysfunktion) können.

Previous Hat Meditation / Autogenes Training einen günstige Einfluss auf Bluthochdruck?
Next Kann man gegen Bluthochdruck vorbeugen?