Kann der Blutdruck durch die Messung selbst steigen?

You are here:
< All Topics

Gerade bei Patienten welche durch den Bluthochdruck verängstigt sind kann der Vorgang des Messens (Erwartungsangst, Stress) selbst zu einem Anstieg des Blutdrucks führen. Wenn dann tatsächlich erhöhte Werte gemessen werden führt dies aus Angst wiederum zu einem weiteren Blutdruckanstieg (positiver feedback Mechanismus). Diese Reaktion tritt nicht nur bei Blutdruckmessungen durch den Arzt (bekannt als Weißkittel Syndrom) sondern gelegentlich auch bei Heim- bzw. Selbstmessungen. Bei solchen Patienten sollte zu häufiges Blutdruckmessen vermieden werden und es soll darauf geachtet werden das die Messung in einem entspanntem Zustand passiert.

Angst vor einem hohen Blutdruck bei der Messung führt zu höheren Blutdruckwerten

Previous Hat Meditation / Autogenes Training einen günstige Einfluss auf Bluthochdruck?
Next Macht eine psychologische oder psychotherapeutische Beratung bei Bluthochdruck sinn?