Senkt Yoga den Blutdruck?

You are here:
< All Topics

Es gibt wissenschaftliche Belege dafür, dass Yoga den systolischen Blutdruck senkt. Wirksam sind hier vor allem Atem- und Meditationstechniken. Nach 12 Wochen (90min) Yoga pro Woche begleitend zu einer medikamentösen Behandlung des des Hochdrucks betrug die Senkung des Blutdrucks betrug im Schnitt zusätzlich 3mmHg. In anderen Studien konnte sogar eine noch stärkere Blutdrucksenkung beobachtet werden (bis 14%). Man vermutet, das die Wirkung von Yoga auf eine Aktivierung der parasympathischen Aktivität bei gleichzeitiger Verringerung der sympathischer Aktivität beruht und sich somit günstig auf das vegetative Nervensystem auswirkt.

Yoga und hier vor allem Atemübungen haben einen günstigen Effekt auf das vegetative Nervensystem und können helfen den Blutdruck zu senken.

Previous Senkt Gehen und Wandern den Blutdruck?
Next Sinkt der Blutdruck wieder wenn ich mit dem Rauchen aufhöre?