Warum muss der Blutdruck gesenkt werden?

schematische Darstellung eines Gefäßes mit einem Plaque / stenose
You are here:
< All Topics

Die Senkung des Blutdrucks ist eine der wichtigsten Maßnahmen die dazu beitragen ihr Leben zu verlängern. Bluthochdruck schädigt ihre Gefäß. Dies hat zur Folge, dass Sie ein erhöhtes Risiko haben einen Herzinfarkt, Schlaganfall, eine Schaufensterkrankheit, ein Nierenversagen, oder eine andere Gefäßkomplikation zu bekommen. Auch ihre Lebensqualität sinkt wenn sie Bluthochdruck haben. PAtienten mit Bluthochdruck leiden häufiger an Sehstörungen, Abnahme der Gedächtnisleistung, Depression, Potenzstörungen und Atemnot. Die Einstellung des Blutdrucks zahlt sich also aus.

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Bluthochdruck führt zu Gefäßveränderungen (Atherosklerose)  welche wiederum zum Herzinfarkt, Schlaganfall, Verengung der Beinarterien (Schaufensterkrankheit) aber auch zur Blindheit und Potenzstörungen (erektiler Dysfunktion) führen kann. Praktisch alle Studien haben gezeigt, dass die Senkung des Blutdrucks das Risiko senkt. Neben Diabetes, Fettstoffwechselstörungen, und Rauchen zählt der Bluthochdruck zu den wichtigsten Risikofaktoren für Herzkreislauferkrankungen. Das Risiko für die oben genannten Erkrankungen ist umso höher je länger der Blutdruck schon hoch ist, je höher der Blutdruck ist und je mehr zusätzliche Risikofaktoren sie haben.

Bluthochdruck begünstigt Atherosklerose. Atherosclerose wiederum führt zu einer Verengung der Gefäße.
Previous Warum bekommt man bei Bluthochdruck einen Schlaganfall?
Next Was bedeutet es wenn ich Bluthochdruck und Diabetes habe?