Was ist eine „Hypotonie“

You are here:
< All Topics

Die meisten Patienten fühlen sich eher schlecht wenn der Blutdruck zu tief und nicht wenn er zu hoch ist. Die typischen Beschwerden einer Hypotonie sind Schwindel, Herzrasen,Sehstörungen („Schwarz vor den Augen), Übelkeit bis hin zum Kollaps mit kurzer Bewusstlosigkeit. Auch wenn die Beschwerden für die betroffenen bedrohlich erscheinen so ist eine Hypotonie beim jugendlichen (wenn keine anderen Erkrankung vorliegen) meist harmlos.

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Man spricht von einer Hypotonie wenn der Blutdruck zu tief ist. Der Grenzwert für eine Hypotonie liegt bei < 90/60mmHg. Eine Hypotonie ist nicht zwingend mit Beschwerden verbunden. Viele Patienten haben einfach einen tiefen Blutdruck und fühlen sich dabei sehr wohl. Diese Form findet man oft bei Jugendlichen und hier häufiger bei Frauen. Auch schlanke älteren Menschen haben manchmal tiefe Blutdruckwerte. In diesen Fällen spricht man von einer asymptomatischen Hypotonie. Manche Patienten entwicklen eine Hypotonie bei bei Hitze oder in überfüllten Räumen. Auch Rauchen, Kaffee, Flüssigkeitsmangel oder Fasten kann zu einer Hypotonie führen. Von einer orthostatischen Hypotonie spricht man wenn der Blutdruck beim Aufstehen aus dem Sitzen oder Liegen „absackt“. Der Blutdruck kann aber auch bei längeren Stehen oder bei einer plötzlichen Aufregung plötzlich Abfallen. (Neural mediierte Hyptonie (NMH). Diese Form findet man häufig bei Kindern. Tiefe Blutdruckwert können auch nach starker sportlicher Belastung auftreten und zu einem Kollaps führen. Die folgende Tabelle listet jene Beschwerden auf welche typisch für einen Tiefen Blutdruck sind.

Typische Beschwerden eine „Hypotonie“
Antriebslos / Müde /Schwäche /Konzentrationsschwäche
Schwindel
Herzrasen
Ohrensausen
Kollaps / Ohnmacht
Sehstörungen
Blässe
Schwitzen
Kalte Hände
Zittern
Übelkeit / Erbrechen

Der Blutdruck kann aber auch bei lebensbedrohlichen Zustände abfallen. So bei Zum Beispiel im Rahmen eines Herzkreislauf oder Blutungsschock

Vor allem schlanke Jugendlich neigen oft zu Hypotonie

Auch Medikamente können zu einer Hypotonie führen. Dies ist eine der häufigsten Nebenwirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten und tritt auf wenn diese zu stark wirken oder zu hoch dosiert sind.

Previous Warum bin ich so müde wenn ich Blutdrucksenker nehme
Next Was kann ich tun wenn ich durch die Blutdruckbehandlung so müde und abgeschlagen bin?