Wie kann ich feststellen ob blutdrucksenkende Medikamente schuld an einer Erektionsschwäche sind?

You are here:
< All Topics

Falls schon vor Einnahme des Medikamentes eine Erektionsschwäche bestanden hat ist es unwahrscheinlich, dass das Medikament daran schuld ist (ausser die Erektionsschwäche hat sich verschlechtert). Diese „Nebenwirkung“ tritt meist bereits früh, im ersten Monat nach Behandungsbegin auf. Es macht auch oft sinn einen Auslassversuch zu unternehmen (das Medikament zu pausieren oder gegen eine andere Substanz zu ersetzten). Verschwindet die Erektionsschwäche lag es am Medikament.

Previous Welcher Schaden entsteht durch einen zu hohen Blutdruck an den Organen?
Next Wie wahrscheinlich is es, dass ein hoher Blutdruck zu einer Sehverschlechterung oder Blindheit führt?