Wie wahrscheinlich is es, dass ein hoher Blutdruck zu einer Sehverschlechterung oder Blindheit führt?

You are here:
< All Topics

Bluthochdruck verursacht häufig Veränderungen am Auge (vor allem der Netzhaut). Augenuntersuchungen bei Bluthochdruck Patienten konnte zeigen, dass ca 66% aller Patienten eine Schädigung der Netzhaut aufweisen. Allerdings sind diese Veränderungen meist gering und führen zu keiner Sehbeeinträchtigung. Die Wahrscheinlichkeit, für eine Schädigung des Auges (Netzhaut, Sehnerv) hängt von der Höhe und Dauer der Bluthochdrucks ab. Die Häufigkeit nimmt mit dem Stadium des Bluthochdrucks und dem Alter zu. Stärker betroffen sind Schwarze und Frauen. Auch genetische Faktoren, Rauchen und eine zusätzliche Nierenschädigung erhöhen das Risiko für eine Augenschädigung. Sehr selten kommt es allerdings zu Blindheit. Die beste Behandlungsform ist die Blutdrucksenkung. Dadurch wird ein Fortschreiten der Augenveränderungen verhindert.

Augenspiegelung zum Nachweis von Netzhautveränderungen bei Bluthochdruck
Previous Wie kann ich feststellen ob blutdrucksenkende Medikamente schuld an einer Erektionsschwäche sind?
Next Zu welchen Veränderungen führt Bluthochdruck am Auge?