Beeinflusst Kokain den Blutdruck?

You are here:
< All Topics

Kokain stimuliert das Herzkreislaufsystem (sympatische Nervensystem) und führt somit zu einer Zunahme des Puls und des Blutdrucks, bis hin zu Blutdruckkrisen (plötzlicher sehr hoher Blutdruckanstieg). Die Folge kann eine Herzmuskelschwäche (gerade beim vorgeschädigtem Herz) und ein Schlaganfall sein. Kokain verrengt auch die Gefäße und kann zu einem Herzinfarkt führen. Langanhaltender Kokainmisbrauch beschleunigt die Atherosklerose, führt zu einer Fixierung des Bluthochdrucks und kann auch eine chronische Herzmuskelschwäche (Kardiomyopathie) verursachen. 

Kokain kann Blutdruckkrisen auslösen und zu Herzinfarkten und Herzmuskelschwäche führen
Previous Beeinflusst der Mond den Blutdruck?
Next Erhöhen Kortisonhältige Asthma sprays den Blutdruck?