Führt regelmäßiger Alkoholkonsum zu Bluthochdruck und Herzerkrankung

You are here:
< All Topics

Neben der unmittelbare Auswirkung des Alkohols auf den Blutdruck, führt exzessiver Alkoholkonsum (Binge drinking / Koma saufen) auch zu einer  Bluthochdruckerkrankung und zu Atherosklerose. Übermäßiger Alkoholkonsum führt auch oft zu Übergewicht und Fettstoffwechselstörungen. Über diesen Weg werden die Gefäße noch zusätzlich geschädigt. Übermäßiger Alkoholkonsum hat somit Langzeitauswirkungen und trägt zur Entstehung eines Bluthochdrucks bei.

Exzessiver Alkoholkonsum (Binge drinking / Koma saufen) erhöht den Blutdruck
Previous Führt eine Östrogen Hormonersatztherapie während der Menopause zu Bluthochdruck?
Next Gibt es einen Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und Depression?