Senken Rote Rüben (Rote Beete) den Blutdruck

You are here:
< All Topics

Rote Rüben gehören zu jenen Nahrungsmittel welche man eine blutdrucksenkende Wirkung zuschreibt. Rote Rüben haben einen hohen Nitratgehalt. Nitrate werden im Körper wiederum  zu Stickstoffmonoxid (NO) umgewandelt. NO erweitert die Gefäße und führt dadurch zu einer Blutdrucksenkung. Auch anderen Bestandteile der Roten Rübe (Betanin, Saponin, Polyphenole, organische Säure) schriebt man eine schützende Wirkung auf das Herzkreislaufsystem zu. Die Wirkung von Rote Rüben auf den Blutdruck konnte sowohl im Tierexperiment als auch am Menschen gezeigt werden. Bei einer (allerdings kleinen) Studie an Hochdruckpatienten wurde der systolische Blutdruck durch trinken von 1/2 Liter rote Rüben (rote Beete) Saft um 5-12mmHg gesenkt.

Rote Rüben wird eine Blutdrucksenkende Wirkung nachgesagt

Etwas geringer ist die Wirkung auf den diastolischen Blutdruck ausgefallen.  Die Wirkung hält ca. 12 Stunden an und erreicht nach 3-6 Stunden ein Maximum. Größere Studien sind aber notwendig um Rote Rüben generell zu empfehlen.

Previous Senken Omega-3 Fettsäuren (Fischöle) den Blutdruck?
Next Senkt Bergamotte den Blutdruck?