Welche Nahrungsmittel sollte man bei Bluthochdruck meiden?

You are here:
< All Topics

Ungesunde Ernährung spielt ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung eines Bluthochdrucks. Sie führt nicht nur zu Hochdruck und Übergewicht sondern führt auch häufiger zu Diabetes und Fettstoffwechselstörungen. Als Folge erhöht eine ungesunde Ernährung auch das kardiovaskuläre Risiko. Die folgende Tabelle listet jene Nahrungsmittel auf welche bei Bluthochdruck gemieden werden soll.

Ungesunde Nahrungsmittel
Brot, Backwaren, BeilagenToastbrot, Weißbrot, Semmeln, Zwieback, Weizen- und Milchbrötchen, Croissants, Hartweizennudeln, geschälter Reis, Pommes, Kroketten, Pfannkuchen, Kartoffelpuffer
SnacksKeks, Süßigkeiten, süße Milchprodukte, Salzgebäck, Kartoffelchips,
ObstZuckerhältige Obstkonserven,  kandierte Früchte Kompotte, Obstmus,
GemüseDosengemüse (enthält meist Zucker und Salz):
NüsseGesalzene Nüsse, Kandierte Nüsse
Fette und ÖleSchmalz, Palmfett, Sonnenblumenöl, Distelöl
GetränkeZuckerhaltige Getränke, Kakao, Fruchtsaft, Alkohol, Mineralwasser mit Natrium-Gehalt über 20 mg/l
Fisch und MeeresfrüchteEingelegt oder gebackene Fische
Fleisch und WurstwarenRotes Fleisch, Fettes Schweinefleisch, alle Wurstwaren und Fleischkäse/Leberkäse
Eier,Milch und Milchprodukte,KäseMayonnaise, fetter Topfen / Quark, Sahne / Schlagobers, Pudding, Fruchtbuttermilch, Fruchtjoghurt, Fruchtopfen / quark, Creme fraiche
Nahrungsmittel welche bei Bluthochdruck gemieden werden sollen

Bluthochdruckpatienten welche im Gegensatz zu diesen Nahrungsmittel eine Mediterrane Diät bevorzugen können sowohl den Blutdruck als auch das kardiovaskuläre Risiko deutlich senken.

Ungesunde Ernährung sollte bei Bluthochdruck gemieden werden. Diese erhöht nicht nur den Blutdruck und das kardiovaskuläre Risiko sondern führt auch zu Diabetes und Übergewicht. Beide tragen zu Bluthochdruck ebenfalls bei.
Previous Welche Diät wird bei Bluthochdruck empfohlen?
Next Welchen Nahrungsmittel senken tatsächlich den Blutdruck ?