Was bedeutet „kardiovaskuläres Risiko“?

You are here:
< All Topics

Es ist wichtig, dass sie ihr kardiovaskuläres Risiko kennen. Um Ihr Risiko zu ermitteln gibt es spezielle Rechner welche sie in Apps und auf internetseiten finden. Die Berechnung ihres -Risikos hilft ihnen zu verstehen wie dringlich es ist an ihre Gesundheit zu denken. Mit Hilfe dieser Rechner können sie auch sehen wie sich ihre Prognose verbessert wenn sie zum Beispiel ihren Blutdruck einstellen oder zu Rauchen aufhören

Univ. Prof. Dr. Thomas Binder

Das kardiovaskuläre- bzw. Herzkreislauf Risiko beschreibt die Wahrscheinlichkeit eine Herzkreislauferkrankung bzw. eine Herzkreislauf assoziierte Komplikation (oder Ereignis) zu bekommen. Diese Größe ist nicht nur wichtig für den dem Arzt und Patienten damit diese besser verstehen können wie hoch die Gefährdung ist sondern auch als Messgröße bei Studien. Die Veränderung des Herzkreislaufrisikos erlaubt die Beurteilung ob ein ein Medikament, eine Operation oder eine sonstige „Intervention“ sich günstig oder ungünstig auswirkt und welche Faktoren das Risiko erhöhen. Der Bluthochdruck ist hier nur einer von vielen Faktoren welche das Herzkreislaufrisiko erhöhen. Weiter Risikofaktoren finden sie hier.

Das kardiovaskuläre Risiko ist eine statistische Größe welche angibt wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine individuelle Person ein Herzkreislaufereignis (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall) bekommt.

Unter kardiovaskulärem Risiko versteht man Erkrankungen und Ereignisse wie zum Beispiel: Herzkranzgefäßverengungen, Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzinsuffizienz, Nierenversagen, Durchblutungsstörugen der Beine, Aortenaneursmen. Aber auch eine Operation (Bypassoperation, Stentimplanation). Der Bluthochdruck ist ein wichtiger Riskofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen. Das Risiko steigt mit Zunahme und Dauer des Bluthochdrucks und ist besonders hoch wenn weitere Risikofaktoren (u.a. Fettstoffwechselstörung, Diabetes, Übergewicht, Rauchen) hinzukommen.

Previous Warum muss ich mehrere Medikamente nehmen um den Blutdruck zu senken?
Next Was bedeutet die Abkürzung „RR“