Was bedeutet es wenn ich eine Lungenerkrankung (COPD) und Bluthochdruck habe?

You are here:
< All Topics

Bluthochdruck und Lungenerkrankungen treten häufig gemeinsam auf. Beide Erkrankungen sollten behandelt werden, da sie sich gegenseitig ungünstig be

Es gibt viele Verbindungen zwischen Bluthochdruck und einer obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Patienten mit einer obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) haben sehr häufig auch Bluthochdruck (26%). Man schätzt das 2.5% aller Erwachsenen sowohl Bluthochdruck als auch COPD haben. Man vermutet, dass die COPD selbst den Blutdruck erhöht. Ein wichtige Rolle spielt die Sauerstoffarmut (Hypoxie) im Blut bei COPD. Diese erhöht die „freien Radikale“ und führt zu einer Fehlfunktion der innersten Schicht der Gefäße (Endotheliale Dysfunktion). Die Gefäße werden enggestellt und der Blutdruck steigt. Auch eine Überaktivität des sympathischen Nervensystems könne eine Rolle spielen.

Es gibt auch gemeinsame Risikofaktoren für beide Erkrankungen. Hierzu gehört Übergewicht und Rauchen. Nikotin erhöht nicht nur den Blutdruck sondern führt auch zu COPD. Personen welche ein Leben lang rauchen entwickeln zu Hälfte eine COPD. Wir wissen auch, dass viele andere Erkrankungen welche bei Patienten mit Bluthochdruck zu finden sind gehäuft bei COPD auftreten. Zum Beispiel: Diabetes, Herzmuskelschwäche koronare Herzerkrankung und das Schlafapnoe Syndrom.

Patienten mit Lungenerkrankungen wie COPD (Obstructive Lungenerkrankung) bei der eine Schädigung der Lungenbläschen vorliegt und die chronische Bronchitis haben auch häufig Bluthochdruck

Beide Erkrankungen erhöhen das Risiko für Herzkreislauferkrankungen. Die Behandlung des Blutdruck reduziert also gerade bei Patienten welche zusätzlich eine COPD haben das Herzkreislaufrisiko. Besonders günstig wirkt sich eine Veränderungen des Lebensstils (Rauchen und Gewichtsreduktion) aus.

Bei der Behandlung des Blutdruck bei Patienten welche auch eine COPD haben muss etwas differenzierter erfolgen da manche blutdrucksenkende Medikamente sich ungünstig auf die COPD auswirken können (BetaBlocker). Anderseits können auch Medikamente welche gegen die COPD eingesetzt werden den Blutdruck erhöhen (Kortision).

Previous Was bedeutet es wenn ich Bluthochdruck und erhöhte Blutfette habe?
Next Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?